“Die Begnadete: Das Flüstern der Macht” von Tessa May

thora Rezensionen ,

Rezension

(Werbung/Reziexemplar)

Buchdetails:
Autor: Tessa May
Übersetzung: –
Titel: Die Begnadete: Das Flüstern der Macht
Erscheinung: 14.03.2019
Seitenanzahl: 256 Seiten Printausgabe
Genre: Fantasy
Verlag: dp Digital Publishers

Inhalt/Klappentext:
Wenn sich deine Begabung plötzlich gegen dich wendet.
Das Leben als Königin der Schule hat nicht nur Sonnenseiten. Das muss Lilja auf die harte Tour feststellen, als die rätselhafte Tara auftaucht. Plötzlich ist ihre außergewöhnliche Begabung immer ihren Willen durchzusetzen wie ausgelöscht. Als sich ihre Bewunderer von ihr abwenden, findet sie heraus, dass ihre Überzeugungskraft magischen Ursprungs ist. Nur Tara kann ihr dabei helfen, die Begabung zu kontrollieren, nach der dunkle Mächte gieren. Doch Tara scheint Lilja zu hassen, wird sie ihr helfen?
Um die Menschheit zu schützen und sich selbst zu retten, muss Lilja lernen jemandem zu vertrauen – ohne ihre Kräfte dabei einzusetzen …
(Quelle: dp Digital Publishers)

Meine Meinung:
Sehr spannender Fantasyroman. Der Schreibstil konnte mich sofort überzeugen. Er ist lässt sich sehr gut lesen und wirkt auf mich sehr anziehend. Die sehr detailierte Beschreibung der Schauplätze macht es sehr leicht sich das Umfeld vorzustellen. Die Protagonisten fand ich sehr interessant. Lilja ist ein sehr interessanter Charakter. Ich fand es toll wie sie lernen musste auch ohne ihre besondere Gabe auszukommen. Die Autorin hat den Zwiespalt von ihr sehr gut beschrieben. Ich fand es total emotional geschrieben, wie sich die meisten von ihr abgewendet haben. Meiner Meinung ist Lilja in dieser Geschichte über sich selbst hinausgewachsen und hat begriffen was wirklich wichtig ist. Tara fand ich von Beginn an sehr sympathisch. Obwohl sie eher düster wirkt hat sie das Herz auf dem rechten Fleck. Sie hilft ganz uneigennützig Lilja und zeigt ihr wie sie ihr Leben auch ohne die Verwendung der Gabe organisieren kann. Die verschiedenen Szenen fand ich sehr humorvoll und andere waren wieder sehr tiefgründig. Der Abschluss hat es wirklich in sich. Der Antagonist schreckt wirklich vor nichts zurück. Er ist sehr machthungrig und überschreitet sämtliche Grenzen. Das Ende war sehr actionreich und hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Mein Fazit:
Toller sehr realitätsnaher Fantasyroman. Er war ein kleiner Schlafräuber denn ich konnte ihn einfach nicht mehr aus der Hand legen. Auch beim wiederholten Lesen konnte er mich begeistern. Er ist ein Highlight für mich.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: dp Digital Publishers
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Alia: Der schwarze Stern” von C.M. Spoerri

Rezension (Werbung / Reziexemplar) Buchdetails:Autor: C.M. SpoerriÜbersetzung: – Titel: Alia: Der schwarze SternErscheinung: Ebook 12.10.2019                       Print Frühjahr 2020Seitenanzahl: 566 […]

“Die Drachenhexe: Licht und Schatten” von J.K. Bloom

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: J.K. BloomÜbersetzung: – Titel: Die Drachenhexe: Licht und SchattenErscheinung: 11.Oktober 2019Seitenanzahl: 446 Seiten PrintausgabeGenre: Dark FantasyVerlag: […]

“Alia: Der magische Zirkel” von C.M. Spoerri

Rezension (Werbung) Buchdetails:Autor: C.M. SpoerriÜbersetzung: – Titel: Alia: Der magische ZirkelErscheinung: 28.09.2019 EbookSeitenanzahl: 569 Seiten/ PrintausgabeGenre: FantasyVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Alia […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.