“Ein Tess-Carlisle-Roman: Jägernacht” von Nicole Schuhmacher

thora Rezensionen , , ,

Rezension

(Werbung unbezahlt)

Buchdetails:
Autor: Nicole Schuhmacher
Übersetzung: –
Titel: Ein Tess-Carlisle-Roman: Jägernacht
Erscheinung: 28.06.2019
Seitenanzahl: 384 Seiten Printausgabe
Genre: Urban Fantasy, Humor
Verlag: Sternensandverlag

Inhalt/Klappentext:
Hey, ich bins wieder!
Tess Carlisle, Kautionsdetektivin und Mitglied der größten Chaos-Crew in New Orleans. Seid ihr bereit für eine zweite Runde Böse-Jungs-Vermöbeln? Wollt ihr mit mir in gefährliche Mysterien schlittern und kein Fettnäpfchen auslassen? Ja? Ich wusste, ich kann auf euch zählen.
All Hallows’ Eve beginnt in diesem Jahr ganz beschaulich für carlislesche Verhältnisse. Bis die Geschwister eines gewissen Höllendämons auftauchen und mir an die Gurgel wollen. Aber ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin – völlig mittellos und chronisch pleite –, wenn ich mich von ein bisschen Hokuspokus aus den Latschen hauen ließe. Vielleicht gibt es auch ein Wiedersehen mit unserem Lieblings-Teacup-Schweinchen und dessen Anhängsel, dem schlecht gelauntesten Bodyguard der westlichen Hemisphäre. Und für ein bisschen Voodoo ist zwischen all meinen seriösen Tätigkeiten im Rotlichtviertel der Stadt auch noch Platz. Ihr seht, es rast wieder ein ereignisreiches Abenteuer auf uns zu. Wäre doch furchtbar, wenn es einmal langweilig würde …
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Sehr humorvolle und spannende Fortsetzung. Der Schreibstil hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen. Die Autorin hat ein Händchen für die richtige Mischung aus Humor und Spannung. Die Protagonisten zeigen auch in diesem Band ihre ganz besonderen Eigenheiten. Ganz besonders habe ich mich über Tess amüsiert. Sie ist ein richtiger Tolpatsch und meist zur falschen Zeit am falschen Ort. Ich mag es sehr wie sie sich durch ihr Leben wurstelt und ihre ganz besonderen Fähigkeiten anwendet. Mit ihren Mitbewohnern hat sie in dieser Hinsicht auch das große Los gezogen. Alle zusammen sind eine kleine Chaostruppe. Die Einbindung der neuen Charaktere ist der Autorin sehr gut gelungen. Sie hat dadurch die Geschichte sehr spannend gestaltet. Die Antagonisten sind richig böse und machen die ganze Story sehr turbulent. Ich fand es toll wie die Autorin das kleine Geheimnis von Tess gelüftet hat und welche Auswirkungen es auf den Verlauf der Geschichte hat. Die letzten Kapitel sind actionreich und werfen für mich einige bisher noch ungelöste Fragen auf. Das Ende ist eine sehr fieser Cliffhänger. Ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht und wie sich die Protagonisten mit der neuen Situation arrangieren.

Mein Fazit:
Tolle Fortsetzung. Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen. Es verbindet für mich ideal Humor und spannende Fantasy miteinander.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Foto: Thoras Bücherecke
Cover: Sternensand Verlag
Sterne: canva.com

***************

Das Gewinnspiel

Eine Releaseparty ohne kleines Gewinnspiel wäre keine richtige Releaseparty. Darum gibt es auch zu “Ein Tess-Carlisle-Roman: Jägernacht” ein kleines Gewinnspiel.

Der Preis:

1. Preis: »Tess Carlisle«-Buch-Paket (Band 1 & 2 als Taschenbuch)

2. – 4. Preis: Goodie Paket

So könnt ihr beim diesem Gewinnspiel mitmachen:
Ihr könnt hier auf dem Blog Lose für den Gewinn sammeln. Bitte beantwortet folgende Frage in den Kommentaren. Oder ihr beantwortet die Tagesfrage in der Veranstaltung. Es gibt keine Zusatzlose für die Beantwortung auf beiden Plattformen.

In „Jägernacht“ bevölkern viele verschiedene Fantasygestalten die Stadt. Wie stellst du dir das Zusammenleben der verschiedenen Rassen vor?

Teilnahmeschluss: 28. Juni 2019 – 23.59h
Gewinnerbekanntgabe in der Veranstaltung: 01. Juli – 03. Juli 2019

Teilnahmebedingungen:
Siehe Verlagsseite
Für das Gewinnspiel gilt: Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die  Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten und wohnst in Deutschland,  Österreich oder der Schweiz. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die  die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben  die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt.  Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der  Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und  nicht in bar ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg.  

Das könnte dir auch gefallen …

“Alia: Der schwarze Stern” von C.M. Spoerri

Rezension (Werbung / Reziexemplar) Buchdetails:Autor: C.M. SpoerriÜbersetzung: – Titel: Alia: Der schwarze SternErscheinung: Ebook 12.10.2019                       Print Frühjahr 2020Seitenanzahl: 566 […]

“Die Drachenhexe: Licht und Schatten” von J.K. Bloom

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: J.K. BloomÜbersetzung: – Titel: Die Drachenhexe: Licht und SchattenErscheinung: 11.Oktober 2019Seitenanzahl: 446 Seiten PrintausgabeGenre: Dark FantasyVerlag: […]

“Alia: Der magische Zirkel” von C.M. Spoerri

Rezension (Werbung) Buchdetails:Autor: C.M. SpoerriÜbersetzung: – Titel: Alia: Der magische ZirkelErscheinung: 28.09.2019 EbookSeitenanzahl: 569 Seiten/ PrintausgabeGenre: FantasyVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Alia […]

7 Kommentare

  1. Ich denke es werden Hüter geben müssen sonst kann das nicht gut gehen. Sonst endet das wie in Ghettos mit Bandenkriegen bestimmter Gruppen. Aber auch eine tolle Vielfalt wird sich da zusammen tummeln.

    Lg Jenny

  2. Huhu,

    ich denke, dass das Zusammenleben sehr schwierig sein wird, weil es sicherlich auch die einen oder anderen Machtkämpfe geben würde, weil die Rassen sich nicht so gut untereinander verstehen und jeder seine Macht behaupten möchte.

    Aber ich denke, wenn jemand für Ordnung und Ruhe sorgt, dass es dann vielleicht harmonischer werden könnte und das Zusammenleben klappen könnte.

    LG Linnea

  3. Hallo! Für mich wäre es super, interessant und sicherlich spannenden mit soviel “anderen ” zusammen zu kommen, allerdings wird es sicherlich genauso Wesen geben, die es nicht gut finden wie es leider auch hier bei uns der Fall ist….. Lieben Gruss

  4. Huhu, also ich denke, dass es ganz schön turbulent zugeht, wenn verschiedene Völker Tür an Tür leben. So richtig vorstellen kann ich mir das aber irgendwie noch nicht.
    Liebe Grüße
    Martina

  5. Hallo Doris,
    Ganz ehrlich? Ich glaube, wenn verschiedene Rassen aufeinandertreffen, kann es nur kunterbunt und super werden 😀 Es ist einfach immer etwas los und man bekommt nicht nur richtig interessante Infos mit, sondern bestimmt auch einiges zu lachen 😀 Das kann nur gut sein!

    Liebe Grüße

  6. Hallo und guten Tag,

    Danke für den heutigen Beitrag zur Blogtour.

    Ich denke es wird schwierig, wenn verschiedene Völker/Rassen auf einen Raum, vielleicht Tür an Tür sogar zusammen leben/wohnen/arbeiten .

    Denn jeder bringt seine Eigenarten in Essen/Trinken/Verhalten erst einmal mit und sicherlich kommt
    nicht jeder klar mit unbekannten Sitten und Gebräuchen…da braucht es sicherlich Geduld…Verständnis und Freundlichkeit ….

    In diesem Sinne einen schönen Sonntag..LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.