“Exploration Capri – Teil 5 – Erwachen” von Christian Klemkow

thora Rezensionen , , , , ,

Rezension

(Werbung)

Buchdetails:
Autor: Christian Klemkow
Übersetzung: –
Titel: Exploration Capri: Teil 5 Erwachen
Erscheinung: 30. Juli 2019
Seitenanzahl: 533 Seiten Printausgabe
Genre: SF-Romane
Verlag: Independently published

Inhalt/Klappentext:
Capri im Jahr 2478. Ein Planet in seiner Blüte, eine Welt voller Überfluss. Kurz vor Weihnachten erreicht die Flüchtlingsdebatte der großen hundertjährigen Blockade ihren hässlichen Höhepunkt. Während die Repräsentanten live im TV über die Aufnahmebedingungen in New Haven streiten und die meisten Bewohner im Luxus schwelgen, verhungern auf der gewaltigen orbitalen Jupiter-Station täglich unzählige Menschen. Wann dürfen die 52 Millionen schlafenden Erdenbürger endlich landen und einen Fuß auf Capris Boden setzen? Als die veraltete Station schließlich Stück für Stück vom Himmel fällt, ist es fast zu spät. Der Traum wird zum Albtraum. Eine dritte sich nähernde Partei erhebt alleinigen Anspruch auf den abtrünnigen Planeten. Es ist der letzte Tag von Eden.
Teil 5: „Erwachen“ ist die indirekte Fortsetzung der mehrteiligen dramatischen Science-Fiction-Buchreihe „Exploration Capri“ und erzählt die Geschichte der letzten Menschen nach der größten Tragödie aller Zeiten. Dabei ist der 5.Teil, anders als seine Vorgänger, gleichzeitig ein Prequel und Sequel zu den bisherigen Bänden 2 – 4.
(Quelle: Independently published)

Meine Meinung:
Sehr spannende und actionreiche Fortsetzung. Der Aufbau und der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Story zeigt sehr schön was während die Explorer auf der Suche ist auf der Erde und Capri passiert. Ein wenig verwirrend fand ich den Zeitsprung in die Vergangenheit nach Band 4. Die Protagonisten sind sehr interessante Persönlichkeiten. Ganz besonders Yuna mausert sich im Verlauf der Story zu meiner Lieblings- und Hauptprotagonistin. Ich fand es sehr spannend ihre Entwicklung von einem überbegabten Kind zu einer mehr als besonderen Erwachsenen zu verfolgen. Das Geheimnis wird erst ganz zum Schluss gelüftet und hat mich sehr überrascht. Der Autor hat erst im letzten Drittel die Stränge von Band 4 mit diesem Band verbunden. Diese Vorgehensweise macht für mich das Buch zu etwas Besonderes. Dr. Tanaka ist eine sehr interessante Persönlichkeit. Ich finde ihn sehr undurchsichtig und kann ihn nicht in eine spezielle Schublade stecken. Er überrascht mich immer wieder. Ich fand es sehr schön wie der Autor die Zusammenhänge häppchenweise und teilweise versteckt in die Story eingebaut hat. Seine Taten haben es wirklich in sich. Ich bin schon sehr gespannt wie sich die Beziehung zwischen allen Protagonisten und Nebenprotas im Folgeband entwickeln wird.

Mein Fazit:
Tolle Fortsetzung. Der Zeitsprung zu Beginn hat mich ein wenig irritiert und ich musste ganz genau hinschauen um im Gedanken die richtige Reihenfolge einzuhalten.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Independently published
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“BEAST: Gefangen” von Aurelia Velten

Rezension (Werbung/ Kindle unlimited) Buchdetails:Autor: Aurelia VeltenÜbersetzung:Titel: BEAST: GefangenErscheinung: 27.09.2019Seitenanzahl: 231 Seiten PrintausgabeGenre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing e.K Inhalt/Klappentext:BAND 1 DER […]

“Alia: Das Land der Sonne” von C.M.Spoerri

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: C.M. SpoerriÜbersetzung: – Titel: Alia: Das Land der SonneErscheinung: 02.11.2019 Ebook                       Frühjahr 2020 Print Seitenanzahl: […]

“Harrowmore Souls: Zimmer 111” von Miriam Rademacher

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Miriam RademacherÜbersetzung: – Titel: Harrowmore Souls: Zimmer 111Erscheinung: 25.10.2019Seitenanzahl: 260 Seiten PrintausgabeGenre: Urban Fantasy, HumorVerlag: Sternensand Verlag […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.