“Isle of Dogs: Ich gehöre euch” von Skye Leech

thora Rezensionen , , , , ,

Rezension

(Werbung/Reziexemplar)

Buchdetails:
Autor: Skye Leech
Übersetzung: –
Titel: Isle of Dogs: Ich gehöre euch
Erscheinung: 23.06.2019
Seitenanzahl: 326 Seiten Printausgabe
Genre: Dark Romance,
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.

Inhalt/Klappentext:
Mein Name ist Marisa van Laark und ich hätte nie gedacht, dass zwei Männer einmal mein Leben in der Hand halten würden.
Ich wollte weder nach London, noch mich zur Büropraktikantin degradieren lassen. Dennoch bin ich hier, auf der Isle of dogs, und der Willkür von Grant West und Aiden Walters ausgesetzt. Meine berufliche Zukunft steht auf dem Spiel, außerdem weiß ich nicht, wie lange ich noch an meinen Prinzipien festhalten kann.
Das ist ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen, wenn man einen schmutzigen Engel und eine besonders düstere Version des Teufels um sich hat. Und nein – das hier ist keine abgefahrene Fantasystory.

„Ich kann mich nicht entscheiden, ob das angsteinflößend oder romantisch ist.“
„Einigen wir uns auf beides.“
(Quelle: Hippomonte Publishing e.K)

Meine Meinung:
Spannender und genial geschriebener Dark Romance Roman. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ich konnte sofort mit den Protagonisten in ihre Welt eintauchen. Ganz besonders spannend waren für mich die sehr gut geschriebenen Erotikszenen, welche die Autorin in die Geschichte eingestreut hat. Die Protagonisten sind sehr eigen und lassen sich in keine Schublade pressen. Marisa ist eine sehr interessante Protagonistin. Sie macht zu Beginn den Eindruck eines einfachen Partygirls. Dieser Eindruck wird im Verlauf der Geschichte gekonnt wiederlegt. Marissa entpuppt sich als sehr starke Persönlichkeit die sich von niemanden unterbuttern lässt und ihren eigenen Weg geht. Die beiden männlichen Protagonisten wurden von der Autorin perfekt als Bad Boys dargestellt. Sie wirken sehr stark und wissen genau was sie wollen. Die Story hat es in sich und ich mag es sehr wie die drei sich annähern und Marissa ihren eigenen Weg findet. Der Abschluss war sehr spannend und Marissa hat sehr schön gezeigt, daß sie doch die Tochter ihres Vaters ist und ihren eigenen Willen hat.

Mein Fazit:
Toller Dark Romance, Sehr spannend und erotisch. Ich bin in die Geschichte eingetaucht und erst als das Buch zu Ende war wieder aufgetaucht.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Hippomonte Publishing e.K.
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Love me Crazy: Schöner Schein” von Kate Franklin

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Kate FranklinÜbersetzung: – Titel: Love me Crazy: Schöner ScheinErscheinung: 05.07.2019Seitenanzahl: Genre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing e.K. Inhalt/Klappentext:Es ist […]

“Deceptive City: Verraten” von Stefanie Scheurich

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: Stefanie ScheurichÜbersetzung: – Titel: Deceptive City: VerratenErscheinung: 12.07.2019Seitenanzahl: 440 Seiten PrintausgabeGenre: Dystopie, JugendVerlag: Sternensandverlag Inhalt/Klappentext:Mitchells und […]

“Keine Anleitung für die Liebe” von Aurelia Velten

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Aurelia VeltenÜbersetzung: – Titel: Keine Anleitung für die Liebe Erscheinung: 28.06.2019Seitenanzahl: 360 Seiten PrintausgabeGenre: LiebeVerlag: Hippomonte Publishing […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.