“Kiss me Crazy: Wir allein.” von Kate Franklin

thora Rezensionen , , , ,

Rezension

(Werbung/Reziexemplar)

Buchdetails:
Autor: Kate Franklin
Übersetzung: –
Titel: Kiss me Crazy: Wir allein.
Erscheinung: 19.07.2019
Seitenanzahl:
Genre: Liebesroman
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.

Inhalt/Klappentext:
Nach einem schweren Schicksalsschlag kämpft sich Elisa nur mühsam zurück ins Leben. Völlig unerwartet trifft sie auf Marc, zu dem sie eine unwiderstehliche Anziehungskraft verspürt. Nach langer Zeit wähnt sie sich endlich in Sicherheit, bis ihr erneut der Boden unter den Füßen wegzurutschen droht …
Marc ist von Elisas Schönheit und ihrem Stolz von Anfang an hingerissen. Allerdings scheint irgendetwas sie davon abzuhalten, ihn in ihr Leben zu lassen. Er ist nicht gewillt, kampflos aufzugeben, und lässt nichts unversucht, Elisa für sich zu gewinnen.
(Quelle: Hippomonte Publishing e.K.)

Meine Meinung:
Sehr spannender und actionreicher 3. Band der „Crazy-Reihe“. Der Schreibstil und der Aufbau des Romans hat mich sofort sehr angesprochen. Ich finde es toll wie die Autorin den Hauptprotagonisten ihre eigene Stimme in diesem Roman gegeben hat. Die Protas sind sehr sympathisch und haben ihre ganz besonderen Eigenheiten. Elisa hat mich sofort von sich überzeugt und ich habe mit ihr mitgefiebert und mitgelitten. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit die durch einen tragischen Schicksalsschlag so besonders wurde. Marc kennen wir schon als Nebenprota aus dem 2. Band. Er konnte mich auch mit seiner Art als Hauptprota überzeugen. Er ist sympathisch und hat das Herz auf dem rechten Fleck. Er ist erfolgreich und durch seine ruhige Art hat er mich sofort von sich überzeugt. Die Entwicklung der Beiden haben mir sehr gut gefallen. Ich fand es toll wie Elisa mit Hilfe von Mark aus ihrem Schneckenhaus gekommen ist. Die Story hat einen sehr straffen Spannungsbogen und die beiden Protas werden von einer emotionalen Situation in die nächste getrieben. Ich fand auch die erotischen Szenen sehr gut geschrieben. Sie zeigen das wahre können der Autorin. Sehr spannend fand ich wie sich dieser Band von den anderen Teilen der Reihe abhebt. Er ist sehr viel actionreicher und undurchsichtiger. Der Abschluss war für mich sehr überraschend. Ganz besonders interessant war für mich wie der in die Geschichte eingebaute Kriminalfall letztendlich gelöst wurde.

Mein Fazit:
Hervorragender Abschluss der Crazy-Trilogie. Für mich war dieser Band der Beste aus dieser Reihe. Ich habe ihn einfach nicht mehr aus der Hand legen können. Ich habe richtig mit den  Protas mitgefiebert und mitgelitten..

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Hippomonte Publishing e.K.
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Der Fluch des dunklen Prinzen” von B.E. Pfeiffer

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: B.E. PfeifferÜbersetzung: – Titel: Der Fluch des dunklen PrinzenErscheinung: 09.08.2019Seitenanzahl: 402 Seiten PrintausgabeGenre: Märchen, ErotikVerlag: Sternensand Verlag […]

“Liebe auf Friesisch: Das Meer in unseren Herzen” von Jo Berger

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: Jo BergerÜbersetzung: – Titel: Liebe auf Friesisch: Das Meer in unseren HerzenErscheinung: 29.07.2019Seitenanzahl: 264 Seiten PrintausgabeGenre: […]

“Drive me Crazy: Ich, du … wir.” von Kate Franklin

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Kate FranklinÜbersetzung: – Titel: Drive me Crazy: Ich, du …wir.Erscheinung: 12.07.2019Seitenanzahl: 267 Seiten PrintausgabeGenre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.