“Mistletoe – Ein Boss zu Weihnachten” von B.E. Pfeiffer

thora Interviews , , , , ,

Protavorstellung und Interview

Wer sind eigentlich Leandra und Allister?

Herzlich willkommen bei der Releaseparty zu „Mistletoe – Ein Boss zu Weihnachten“ von B.E. Pfeiffer.

Ich möchte euch heute im Rahmen der Party die beiden Hauptprotagonisten (Leandra und Allister) mittels kurzem Steckbrief vorstellen. Sie haben mich sofort von sich eingenommen. Als ganz besonderes Schmankerl habe ich mit Beiden ein kurzes Interview geführt. Seit gespannt wie die Geschehnisse von Leandra und Allister wahrgenommen wurden.

Ich wünsche euch ganz viel Spass.

*****************

Steckbrief Leandra


Name:
Leandra Hemsworth alias Engel
Alter: Ende 20
Eltern: ist in einem gutbürgerlichen Elternhaus aufgewachsen
Beruf: zwangsbedingt Assistentin von Mr. Fielding
Wohnort: Brooklyn, New York
Aussehen: Sehr hübsch, braune Augen und lange braune Haare. Kleidet sich meist sehr konservativ.
Besonderheit: Powerfrau, Workaholic und Familienmensch
Eigenschaften: kinderlieb, hat ihre Prinzipien, kämpferisch,
sehr kontrolliert und zielorientiert


**************

Steckbrief Allister

Name: Allister Fielding
Alter: etwas über 30
Eltern: kommt aus einem reichen Elternhaus
Beruf: Leiter der Mergers and Acquisitions Abteilung
Wohnort: Upper East Side, New York
Aussehen: groß, breitschultrig, hellbraune Haare und Augen
Eigenschaften: schüchtern, wirkt auf Andere arrogant, sehr kontrolliert und zielorientiert, hat durchgeplante Tage, seine Familie ist ihm sehr wichtig

**************


Das Interview

Servus Leandra und Allister,

vielen Dank für die Zeit die ihr mir und meinen Fragen schenkt. Ich hoffe ich bin euch nicht zu neugierig.
Fangen wir mit Leandra an:

Wie war deine Kinderheit, Jugend und Studienzeit?
Ich hatte eine schöne Kindheit mit einer wunderbaren Familie. Unser Zusammenhalt ist sehr stark und sie waren immer für mich da, wenn ich sie gebraucht habe. Das Studium war sehr anstrengend, weil ich zwar ein Stipendium hatte, aber auch nebenbei arbeiten musste, um es mir leisten zu können.

Was ist dir aus deiner Kindheit in Erinnerung geblieben?
Es gab einen Moment in meiner Schulzeit, in der mir ein Lehrer erklärt hat, dass ich zu dumm sei, um wirklich Erfolg zu haben. Das war der Auslöser dafür, dass ich allen und vor allem mir selbst beweisen wollten, wie falsch er liegt. Also habe ich hart gearbeitet und erreicht, was ich wollte: einen Uniabschluss und einen guten Job.

Welche Erinnerungen hast du an das erste Zusammentreffen mit Allister?
Oh Gott, der Schnösel hat so arrogant gewirkt in seinem teuren und etwas zu engen Anzug. Ich meine, an sich sieht er gut aus, aber diese Frisur … und dieses hochnäsige Gehabe …

Wie hat sich eure Zusammenarbeit entwickelt? Kannst du den Zeitpunkt benennen wo du hinter seine Maske gesehen hast?
Ich glaube, ich habe ihm nie eine Chance gegeben. Bis zu jenem Tag am Wollman Rink. Mehr sage ich dazu nicht 😉

Was ist das Besondere an Allister?
Ich glaube, er hat eine sehr fürsorgliche Ader. Das schätze ich an Menschen. Aber so genau weiß ich das nicht, ich will ihn ja nicht wirklich näher kennenlernen.

Wie stellst du dir deine berufliche Zukunft vor?
Gute Frage, jetzt, wo ich einen neuen Chef habe, der MEINEN Job bekommen hat! Ich schätze, ich muss mehr dazu herausfinden. Dann weiß ich, ob ich kämpfen soll oder lieber mein Glück in einer anderen Firma versuche

Allister auch dir ein herzliches Willkommen und vielen Dank für deine Zeit.

Was kannst du uns über deine Kindheit und deinen Werdegang sagen?
Ich bin der einzige Sohn einer angesehenen Familie, mein Werdegang war eigentlich vorherbestimmt. Ich habe eine Eliteuni besucht, bin dann in der Investmentbanking Branche erfolgreich gewesen und jetzt leite ich eine Mergers and Acquisitions Abteilung eines internationalen Konzerns

Wie war für dich das erste Zusammentreffen mit Leandra und wie war die Zusammenarbeit mit ihr?
Ich fand sie interessant. Ihr Auftreten strahlt Selbstbewusstsein aus und sie sieht verdammt gut aus. Schade, dass sie so eine Eiskönigin ist und offenbar nicht gerne mit mir zusammen arbeitet. Wenn man in ihr Gesicht blickt, könnte man denken, ich würde sie zwingen, Säure zu trinken. Dabei will ich nur, dass sie mir die offenen Projekte zeigt und wir darüber sprechen, wie es weitergehen soll … ich möchte sie ja einbinden! Sie ist gut in ihrem Job.

Was ist aus deiner Sicht das Besondere an Leandra?
Sie ist sehr zielstrebig und gerade heraus. Meistens. Sie weiß, was sie will und was sie nicht will. Das bewundere ich. Und dass sie mit fremden Menschen sehr schnell ins Gespräch kommt. Das liegt mir überhaupt nicht.

Wie stellst du dir deine Zukunft vor?
Eine gute Frage. Ich würde gerne einmal zur Ruhe kommen, ein wenig die Wogen glätten, die in meinem Leben derzeit herrschen.


Vielen Dank für das sehr spannende Interview. Ich wünsche noch einen schönen Tag und hoffe eure Wünsche für die Zukunft erfüllen sich.

**************

Mein Eindruck von den Beiden

Ich fand beide Charaktere sehr spannend. Sie sind beide sehr starke Persönlichkeiten, die Wissen was sie wollen. Sie zeigen alle möglichen Emotionen und brachten mich öfters zum Schmunzeln mit der Interaktion zwischen ihnen. Ganz besonders Allister wirkt auf mich sehr geheimnisvoll und ich hatte das Gefühl er versteckt sich hinter verschiedenen Masken.

Das könnte dir auch gefallen …

„…als der Himmel uns berührte“ von Jani Friese

Protagonistenvorstellung Wer ist Aiden? Herzlich willkommen bei der Großen Elchparade.Ich möchte euch heute den männlichen Hauptprotagonisten „Aiden“ aus dem Buch […]

“Harrowmore Souls – Zimmer 111” von Miriam Rademacher

Steckbrief und Interview mit Allison Herzlich Willkommen am 2. Tag der Party zum Release vom erste Band der Reihe rund […]

“Drachenhexe: Licht und Schatten” von J.K. Bloom

Vorstellung der Hauptprotagonistin (Werbung unbezahlt) Herzlich Willkommen bei der spannenden Party zum Release vom neusten Werk von der begnadeten Fantasyautorin […]

2 Kommentare

  1. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Das Buch interessiert mich wirklich sehr.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.