“Second Chance” von Rose Bloom

thora Rezensionen , , ,

Rezension

(Werbung unbezahlt)

Buchdetails:
Autor: Rose Bloom
Übersetzung: –
Titel: Second Chance
Erscheinung: 19.09.2018
Seitenanzahl: 312 Seiten Printausgabe
Genre: Liebesroman
Verlag: Books on Demand

Inhalt/Klappentext:
Der erste Teil der emotionalen New-Adult Reihe von Rose Bloom.
Sie sagten, ich wäre nicht gut genug für sie.
Sie sagten, sie und ich, das könnte niemals funktionieren.
Sie sagten, sie hätte etwas Besseres verdient.
Sie hatten recht.
Aber es interessierte mich nicht. Und ich zog sie hinab in die Dunkelheit. Bis ich selbst daran zerbrach.
Drogen, Armut und ein prügelnder Pflegevater. Das ist Tanners Leben, bevor Cassie auftaucht. Tanner und Cassie wachsen in zwei unterschiedlichen Welten auf und fühlen sich doch zueinander hingezogen. Mit siebzehn verlieben sie sich bedingungslos, bis Tanner eine folgenschwere Entscheidung trifft und Cassie verlässt. Sieben Jahre später treffen sie wieder aufeinander. Doch es ist kein Zufall. Tanner hatte sieben Jahre, um zu dem Mann zu werden, den Cassie verdient. Aber Cassie ist eine andere geworden. Kühl. Distanziert. Eiskalt. Macht es Sinn, um etwas Altes zu kämpfen, wenn dich das Neue von sich stößt? Oder vergisst man sich dabei unweigerlich selbst? Es gibt so viele Gründe, dich zu lieben. Du bist mein Licht in der Dunkelheit und ich will endlich wieder sehen.
Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.
(Quelle: Books on Demand)

Meine Meinung:
Sehr emotionaler und spannender Liebesroman. Die Geschichte hat mich sofort gefesselt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ich mag es sehr wie die Autorin die Szenen aufgebaut  und mit ihren Protagonisten spielt. Sehr spannend fand ich die Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die Protagonisten sind sehr eigen und lassen sich nicht so ganz einfach schubladisieren. Mit Cassie konnte ich  zu Beginn nicht viel anfangen. Sie wirkte einfach wie ein verzogenes Mädchen aus reichem Hause. Im weiteren Verlauf konnte ich mich immer mehr mit Cassie identifizieren. Ich fand es sehr spannend zu sehen wie sie sich entwickelt und ihre Mauern brüchig werden. Tanner fand ich sofort sehr interessant. Er ist ein richtiger Bad Boy. Dieses Image hat sich im Verlauf der Story ziemlich zerschlagen. Ich fand es toll wie die Autorin die Vergangenheit häppchenweise einfließen ließ. Sehr spannend war für mich wie sich die Beiden zu Beginn auf Abstand gehalten haben und ihre langsame Annäherung. Der Abschluss hat mir sehr gefallen obwohl er ein wenig vorhersehbar war.

Mein Fazit:
Spannender und emotionsgeladener Reihenauftakt. Ich war sofort begeistert von der Story und kann es nur empfehlen.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Books on demand
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Love me Crazy: Schöner Schein” von Kate Franklin

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Kate FranklinÜbersetzung: – Titel: Love me Crazy: Schöner ScheinErscheinung: 05.07.2019Seitenanzahl: Genre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing e.K. Inhalt/Klappentext:Es ist […]

“Isle of Dogs: Ich gehöre euch” von Skye Leech

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Skye LeechÜbersetzung: – Titel: Isle of Dogs: Ich gehöre euchErscheinung: 23.06.2019Seitenanzahl: 326 Seiten PrintausgabeGenre: Dark Romance,Verlag: Hippomonte […]

“Deceptive City: Verraten” von Stefanie Scheurich

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: Stefanie ScheurichÜbersetzung: – Titel: Deceptive City: VerratenErscheinung: 12.07.2019Seitenanzahl: 440 Seiten PrintausgabeGenre: Dystopie, JugendVerlag: Sternensandverlag Inhalt/Klappentext:Mitchells und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.