“Wohin die Zeit uns führt” von Ben Bennett

thora Rezensionen , ,

Rezension

(Werbung/Reziexemplar)

Buchdetails:
Autor: Ben Bennett
Übersetzung:
Titel: Wohin die Zeit uns führt
Erscheinung: 05.02.2019
Seitenanzahl: ca. 360 Seiten
Genre: Liebe
Verlag: dp Digital Publishers

Inhalt/Klappentext:
Was würdest du tun, wenn der Zauber der Zeit dir eine neue Chance schenkt?
Die New Yorker Investmentbankerin Penny wird von einem Schicksalsschlag getroffen: Ihr bleiben nur noch wenige Wochen zu leben. Auf einer nächtlichen Fahrt mit dem Wonder Wheel, dem malerischen Riesenrad von Coney Island, blickt sie auf ihr Leben zurück. Eigentlich hat sie alles erreicht: eine glanzvolle Karriere, eine schicke Wohnung … Aber warum kreisen ihre Gedanken nur um Jay? Jay, dem sie einst ihr Herz schenkte.
Was, wenn sie das Rad der Zeit zurückdrehen und noch einmal von vorn beginnen könnte? Da geschieht das Wunder dieser magischen Sternennacht: Als sie die Gondel verlässt, findet sie sich auf einmal in dem Jahr wieder, in dem sie Jay zum ersten Mal begegnete. Doch kann sie verhindern, dass das Schicksal sie erneut entzweit?
(Quelle: dp Digital Publishers)

Meine Meinung:
Ganz spezieller Liebesroman. Ich wurde sofort gefesselt und konnte die gesamte Zeit nicht entscheiden in welcher Ebene ich mich gerade befinde. Fiktion oder doch Realität. Es war sehr verwirrend und macht genau deswegen das Buch zu etwas Besonderes. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie haben ihre ganz besonderen Eigenheiten. Sehr interessant war für mich mitzuverfolgen wie sich die Protas entwickelt haben. Ich fand es sehr spannend wie der Autor dieselben Protas in den diversen Ebenen unterschiedlich gezeigt hat. Die Geschichte war sehr leicht zu lesen jedoch nicht so einfach zu verstehen. Ich rätsle immer noch was jetzt real war und welche Teile in die Traumwelt gehören. Der Abschluss war für mich sehr überraschend und hat mir sehr gut gefallen. Er zeigt sehr deutlich was eigentlich wichtig im Leben jeder Person sein sollte.

Mein Fazit:
Sehr interessanter Liebesroman. Er hebt sich durch den Aufbau und Schreibweise des Autors deutlich von der Masse ab.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: dp Digital Publishers
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Love me Crazy: Schöner Schein” von Kate Franklin

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Kate FranklinÜbersetzung: – Titel: Love me Crazy: Schöner ScheinErscheinung: 05.07.2019Seitenanzahl: Genre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing e.K. Inhalt/Klappentext:Es ist […]

“Isle of Dogs: Ich gehöre euch” von Skye Leech

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Skye LeechÜbersetzung: – Titel: Isle of Dogs: Ich gehöre euchErscheinung: 23.06.2019Seitenanzahl: 326 Seiten PrintausgabeGenre: Dark Romance,Verlag: Hippomonte […]

“Deceptive City: Verraten” von Stefanie Scheurich

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: Stefanie ScheurichÜbersetzung: – Titel: Deceptive City: VerratenErscheinung: 12.07.2019Seitenanzahl: 440 Seiten PrintausgabeGenre: Dystopie, JugendVerlag: Sternensandverlag Inhalt/Klappentext:Mitchells und […]