“Tavith – Wenn Himmel und Hölle sich Lieben” von Philina Hain

thora Rezensionen , , , , ,

Rezension

(Werbung – Reziexemplar)

Buchdetails:
Autor: Philina Hain
Übersetzung: –
Titel: Tavith – Wenn Himmel und Hölle sich lieben
Erscheinung: 21.08.2018
Seitenanzahl: 500 Seiten Printausgabe
Genre: Urban Fantasy, Romantasy
Verlag: Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
Ein Krieg zwischen Himmel und Hölle.
Eine Prophezeiung, die den Untergang der Welt vorhersagt.
Und eine Liebe, die nur Bestand hat, wenn sie akzeptiert werden kann.
Zweitausend Jahre ist es her, seit Dämonen die Familie von Nymphenkönig Jiyan ermordeten. Als die Engel ihre Botin Amaleya zu ihm schicken, um das Bündnis gegen die Streitkräfte der Hölle zu erneuern, denkt Jiyan nicht daran, sich ihnen anzuschließen. Waren es doch die Engel, die seine Familie damals im Stich ließen. Kurz darauf erfährt er, dass ein Krieg zwischen Himmel und Hölle bevorsteht, und es scheint unumgänglich, Verbündete zu suchen. Denn das Nymphenreich liegt genau zwischen den beiden Rivalen und auch die Hölle bemüht sich um eine Allianz. Doch bevor er sich entscheidet, gibt es ein paar Ungereimtheiten, die Jiyan klären will. Wieso arbeitet Amaleya mit den geflügelten Verrätern zusammen, wenn sie ganz augenscheinlich nicht zu ihnen gehört? Wer oder was ist sie? Und wieso fühlt er sich so stark zu ihr hingezogen, obwohl er entgegen seiner Nymphennatur abstinent leben wollte? Fragen, deren Antworten ihn ebenso hart treffen könnten wie die drohende Apokalypse. Doch manchmal braucht es eine Erschütterung, damit alle Puzzleteile an ihren Platz fallen.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannender Fantasy Roman. Er konnte mich sofort in den Bann ziehen und ich habe mich direkt in die Welt von Amaleya und Jiyan hineinversetzen können. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und konnte mich sofort bezaubern. Sehr spannend finde ich den Aufbau der Geschichte und das sie in den verschiedenen Ebenen dieser Welt spielt. Die Protagonisten haben mich sofort bezaubert. Ganz besonders Amaleya fand ich eine wirklich starke Persönlichkeit. Ihr Verhalten gefällt mir sehr gut. Sie ist eine starke Kämpferin und hat ihren eigenen Kopf. Wobei ich das Gefühle habe sie schießt hin und wieder über das Ziel hinaus. Jiyan ist meiner Meinung nach das totale Gegenteil von Amaley. Er ist ein ruhiger und von seiner Vergangenheit gezeichneter Protagonist. Das Zusammenspiel der beiden Protagonisten gefällt mir ausgesprochen gut. Die Beiden ergänzen sich perfekt. Amaleya pusht Jiyan und er bremst ein wenig ihr überschäumendes Temperament. Die Story ist sehr interessant und spannend. Ganz besonders spannend finde ich wie die Autorin die verschieden Ebenen dieser Welt angelegt hat und wie sie die Zusammenhänge innerhalb des Weltengefüges gestaltet hat. Für mich waren die verschiedenen Schlüsselszenen in der Geschichte nicht auf Anhieb zu erkennen. Ich konnte den berühmten roten Faden erst im letzten Drittel erkennen und dementsprechend die Schlüsselszenen zuordnen. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich gestaltet und enthält sehr viel Emotionen. In ihr wechseln sich actionreiche Passagen mit ruhigeren Szenen perfekt ab. Der Schluss war für mich genau richtig. Er löst einige Fragen auf und leitet mit einem sehr spannenden und etwas fiesen Cliffhänger in den Folgeband über.

Mein Fazit:
Ein etwas anderer Fantasy Roman. Er hat mich von der ersten Seite weg gefesselt. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und die Handlung hat es in sich. Die Protagonisten sind sehr spannende und gegensätzliche Charaktere. Alles in Allem ist diese Geschichte ein Highlight in meinem Lesejahr. Ich kann es kaum erwarten die nächste Etappe mit den beiden Protas mitzuerleben.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Sternensand Verlag
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Andrew im Wunderland: Ludens City” von Fanny Bechert

Rezension Buchdetails:Autor: Fanny BechertÜbersetzung:Titel: Andrew im Wunderland: Ludens CityErscheinung: 11.09.2020Seitenanzahl: 346 Seiten PrintausgabeGenre: Urban Fantasy, MärchenadaptionVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:»Warum hast […]

“Die Wikinger von Vinland – Verlorene Heimat” von Smilla Johansson

Rezension (Werbung Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Smilla JohanssonÜbersetzung: –Titel: Die Wikinger von Vinland – Verlorene HeimatErscheinung: 07.08.2020Seitenanzahl: 462 Seiten PrintausgabeGenre: Historische FantasyVerlag: […]

“LASH von Herzen fies” von Miriam Hüberli

Rezension (Werbung Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Miriam HüberliÜbersetzung: –Titel: LASH von Herzen fiesErscheinung: 24.07.2020Seitenanzahl: 350 Seiten PrintausgabeGenre: Liebesroman, JugendromanVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Manchmal […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.