“Drachenhexe: Licht und Schatten” von J.K. Bloom

thora Aktionen, Interviews , , ,

Quelle: Sternensand Verlag Facebook

Vorstellung der Hauptprotagonistin

(Werbung unbezahlt)

Herzlich Willkommen bei der spannenden Party zum Release vom neusten Werk von der begnadeten Fantasyautorin J.K. Bloom.
Das Buch trägt den Titel “Drachenhexe: Licht und Schatten” und erscheint am 11.Oktober 2019 im Sternensand Verlag. Es ist der erste Band der Trilogie rund um die Machenschaften der Drachenhexe.

Ich möchte euch heute meine Lieblingsfigur aus diesem Buch vorstellen.

Frejya hat mich von Beginn an fasziniert und konnte mich immer wieder überraschen.
Ich freue mich sehr sie euch mit einem Steckbrief näher bringen zu können. Weiters habe ich ihr ein paar Fragen gestellt und war ganz gespannt auf ihre Antworten. Was sie geantwortet hat findet ihr in dem kleinen Interview in diesem Beitrag.

Ich wünsche euch ganz viel Spass.

Liebe Grüße

*****************************

Der Steckbrief

Name: Freyja Elea Katalyna Tivana Albasanguis auch bekannt als Drachen-
Hexe

Eltern: König Aurum und Königin Tivana

Beruf/Berufung: Prinzessin und Hexe

Wohnort: Menam bzw. Schattentod

Besonderheiten: Dunkle, wabernde Schatten
Mit einem Drachen verbunden
Ihre Seele wurde geteilt
Ungezähmte magische Kräfte

Eigenschaften: Mordlustig und geheimnisvoll
Liebt das Leid von Anderen
Rachsüchtig und Machtbesessen
egoistisch und auf sich bezogen
kämpft im Unterbewusstsein mit sich selbst

****************************

Das Interview

Servus Freyja vielen Dank das du in diesen schwierigen Zeiten Zeit für mich und meine Fragen gefunden hast.

Wie empfandest du deine Kinder- und Jugendzeit?
Grauenvoll. Meine Eltern sperrten mich sieben Jahr ein einen Turm, weil sie glaubten, dass ich zu gefährlich für die Welt sei.

Was war aus deiner Sicht das einprägenste Erlebnis in deinem bisherigen Leben und welche Auswirkungen hast du gespürt?
Als ich mit meinem achtzehnten Lebensjahr zur Hexe wurde. An diesem Tag spürte ich zum ersten Mal zu welchen Kräften ich fähig war.

Wie siehst du rückblickend dein Zusammentreffen mit dem Engel?
Er war mir ein Dorn im Auge! Ich gebe zu, dass ich ihn anfangs unterschätzt habe, aber dass er ein solches Chaos in mir hinterlassen würde, hätte ich niemals gedacht. Dafür werde ich mich an ihm rächen.

Wie sehen die Menschen dich? Fürchten sie deine Macht?
Oh ja! Ich liebe es, wenn ich mich an ihrem Leid labe. Am meisten habe ich Spaß mit ihnen, wenn sie langsam in meiner Folterkammer zugrunde gehen oder die Flucht ergreifen und dann von meinem Drachen verschlungen werden. Ihre Knochen werfen wir vor ihre Dörfer oder dem kleinem Haufen, der noch von ihnen übrig geblieben ist.

Dein Umfeld ist von Vorurteilen beherrscht. Wie gehst du damit um?
Was kümmern mich die Länder außerhalb von Schattentod? Sollen sie ihre dummen, unnötigen Kriege führen, nur dafür mein Land in Ruhe lassen. Hier habe ich das Sagen und niemand wird mich davon abbringen, Schattentod jemals zu verlassen.

Was würdest du gerne ändern wenn du die Macht dazu hättest?
Ich bin zufrieden. Mit Schattentod und meiner Welt. Solange mich niemand darin stört, werde ich auch keines der äußeren Länder angreifen.

Was wünschst du dir von deiner Zukunft?
Ewige Ruhe. Eine Welt, die so schwarz und finster ist, dass alle Menschen darin zu meinen kleinen Monstern werden, mit denen ich spielen kann.

Vielen Dank für das sehr spannende Interview. Ich wünsche dir eine schöne Zukunft und hoffe das sich deine Wünsche erfüllen.

*****************************

Das Gewinnspiel

Eine Releaseparty ohne kleines Gewinnspiel wäre keine richtige Releaseparty.
Darum gibt es auch zu “Drachenhexe: Licht und Schatten” ein kleines Gewinnspiel.

Der Preis:

Hauptpreis: »Drachenhexe«-Buch-Paket (Buch und Goodies)

sowie

3 Goodie-Pakete

(Verlosung in der Veranstaltung)


So könnt ihr beim diesem Gewinnspiel mitmachen:
Ihr könnt hier auf dem Blog ein Los für das Gewinnspiel in der Veranstaltung sammeln. Bitte beantwortet
folgende Frage in den Kommentaren. Oder ihr beantwortet die Tagesfrage in der Veranstaltung. Es
gibt keine Zusatzlose für die Beantwortung auf beiden Plattformen.

In “Drachenhexe” wird das Thema Vorurteile behandelt. Wie gehst du persönlich mit Vorurteilen um?

Teilnahmeschluss: 11. Oktober 2019 – 23.59h
Gewinnerbekanntgabe in der Veranstaltung:  11. Oktober – 18. Oktober 2019

Teilnahmebedingungen:
Siehe Verlagsseite
Für das Gewinnspiel gilt: Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die 
Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten und wohnst in Deutschland, 
Österreich oder der Schweiz. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die 
die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben 
die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt. 
Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der  Rechtsweg
ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und  nicht in bar
ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg.  

Das könnte dir auch gefallen …

Bookflix Vol.2 – Die Midgard-Saga-Reihe” von Alexandra Bauer

Aktion Bookflix vol.2Die Midgard-Saga “Thea und Juli”(Werbung) Herzlich willkommen am vorletzten Tag der großen Bookflix 2.0 Aktion. Heute darf ich […]

“Bookflix Vol.2 – Requia-Reihe” von Olivia Mae

Aktion “Bookflix vol.2Requia-Reihe “Die Quin”(Werbung) Herzlich willkommen bei der Akiton “Bookflix Vol.2.”, unsere heutige Themenserie ist “Requia” von Olivia Mae […]

“Das Feuer der Erde” von Leo Aldan

Blogger-Aktion Herzlich willkommen beim zweiten Tag der Blogger-Kampagne zur Neuerscheinung von “Das Feuer der Erde” von Leo Aldan. Ich und […]

3 Kommentare

  1. Ich persönliche finde es ist ein schwieriges Thema und auch hier gibt es für mich kein Schwarz oder Weiß. Sicher man macht sich im ersten Moment ein Bild von einer Person, aber grundsätzlich sollte man gegenüber anderen ohne vorurteile gegenüber treten und den Menschen vor allem eine Chance geben.

  2. Also auf mich bezogen nerven mich Vorurteile schon sehr, vorallem wenn sie immer wieder gesagt werden. Natürlich hab ich auch Vorurteile, aber die hat denk ich mal jeder irgendwie. Wäre auch irgendwie komisch wenn es nicht so wäre, aber natürlich können Sie auch ganz schön nerven.

  3. Entweder ist es mir egal was Menschen meinen zu wissen, denn ich kann drüber stehen. Aber es verletzt mich auch, wenn Menschen generell schlecht über einen denken. Vor allem wenn sie einen nur über Social Media kennen oder auf der Straße sehn.

    Man sollte eigentlich wie ein Kind ohne Vorurteile auf andere Menschen zugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.