“Adular: Schutt und Asche” von Jamie L. Farley

thora Rezensionen , , ,

Rezension

(Werbung)

Buchdetails:
Autor: Jamie L. Farley
Titel: Adular: Schutt und Asche
Erscheinung: 15.03.2019
Seitenanzahl: 372 Seiten Printausgabe
Genre: High-Fantasy, Dark Fantasy
Verlag: Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
Als Dunkelelf im Kaiserreich Adular zu leben, bedeutet, weniger wert zu sein als Straßendreck. Dûhirion ist einer von ihnen und musste früh lernen, dass das Leben nicht fair spielt, insbesondere dann nicht, wenn man mit grauer Haut geboren wird. Menschen, Zwerge, Waldelfen und Hochelfen blicken auf ihn und seinesgleichen herab wie auf Ungeziefer. Als Kind wurde er an die Assassinengilde Umbra verkauft und dort unter grausamen Bedingungen zum Meuchelmörder ausgebildet.
Eigentlich hatte er nicht geplant, sich in die beginnenden Aufstände seitens der Dunkelelfen einzumischen, auch wenn er die Unterdrückung seines Volkes nicht gutheißt. Doch da ist seine verbotene Liebe zur Waldelfin Elanor. Die Beziehung zu ihr lässt Dûhirion unfreiwillig ins Zentrum der Unruhen rücken – und dabei wird nicht nur sein Leben in Gefahr gebracht.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannendes Debüt. Ich wurde von der Geschichte sofort in den Bann gezogen. Der Autor greift in seinem Werk eine sehr aktuelle Thematik auf. Ich fand die Umsetzung sehr gelungen. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Er lässt sich sehr gut lesen auch wenn kleine Zungenbrecher vorhanden sind. Die Story ist von Beginn an sehr spannend und actionreich. Ganz besonders haben mir die Protagonisten gefallen. Sie sind sehr sympathisch und ich konnte mich mit ihnen identifizieren. Mein Favorit ist Elanor sie ist eine ruhige und besonnene Persönlichkeit. Sie bildet sich eine eigene Meinung und vertritt sich auch wenn sie damit aneckt. Dûhirion wirkt sehr düster. Er ist sehr zurückhaltend und lässt fast niemanden an sich ran. Er ist ein sehr gefährlicher Mann und seine Feinde fürchten ihn. Die Geschichte ist wirkt sehr düster und zeitweise auch blutig. In den ganzen Intrigen und Kämpfen waren für mich die Szenen zwischen Elanor und Dûhirion herzerfrischend. Der Abschluss war für mich etwas überraschend und lässt sehr viele Fragen offen. Ich kann es kaum erwarten bis ich endlich weiterlesen darf.

Mein Fazit:
Sehr düsteres Debüt. Ich war sofort vom Setting begeistert. Dieser Roman ist für LeserInnen mit starken Nerven zu empfehlen, da er doch etwas blutig gestaltet ist. Die Geschichte hat mir eine verkürzte Nachtruhe beschert, weil ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover und Banner: Sternensand Verlag
Sterne: canva.com

*********************

Das Gewinnspiel

Eine Releaseparty ohne kleines Gewinnspiel wäre keine richtige Releaseparty. Darum gibt es auch zu “Adular: Schutt und Asche” ein kleines Gewinnspiel.

Der Preis:

Auf jedem teilnehmenden Blog wird

1 unsigniertes Taschenbuch

verlost. D.h. es gibt insgesamt 10 Taschenbücher zu gewinnen.

So könnt ihr beim diesem Gewinnspiel mitmachen:
Ihr könnt hier auf dem Blog Lose für den Gewinn sammeln. Bitte beantwortet folgende Frage in den Kommentaren. Oder ihr beantwortet die Tagesfrage in der Veranstaltung. Es gibt keine Zusatzlose für die Beantwortung auf beiden Plattformen.

Was ist für dich das Besondere an dem Genre Dark Fantasy?

Teilnahmeschluss: 15. März 2019 – 23.59h
Auslosung: 16. oder 17. März 2019

Teilnahmebedingungen:
Für das Gewinnspiel gilt: Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die  Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten und wohnst in Deutschland,  Österreich oder der Schweiz. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die  die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben  die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt.  Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der  Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und  nicht in bar ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg.  

Das könnte dir auch gefallen …

“Die Begnadete: Das Flüstern der Macht” von Tessa May

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Tessa MayÜbersetzung: – Titel: Die Begnadete: Das Flüstern der MachtErscheinung: 14.03.2019Seitenanzahl: 256 Seiten PrintausgabeGenre: FantasyVerlag: dp Digital […]

“Windborn. Erbin von Asche und Sturm” von Jennifer Alice Jager

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Jennifer Alice JagerÜbersetzung: – Titel: Windborn. Erbin von Asche und SturmErscheinung: 04.03.2019Seitenanzahl: 376 Seiten PrintausgabeGenre: Jugend, FantasyVerlag: […]

“Blütenzauber auf Gansett Island” von Marie Force

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Marie ForceÜbersetzung: Lotta FabianTitel: Blütenzauber auf Gansett IslandErscheinung: 16.04.2019Seitenanzahl: 363 Seiten PrintausgabeGenre: LiebesromanVerlag: Montlake Romance Inhalt/Klappentext:Der neue […]

11 Kommentare

  1. Ich lese sehr gerne Fantasy, habe aber noch kein Dark Fantasy gelesen. Mich hat das Cover total in den Bann gezogen und da ich bereits viele Bücher vom Sternensandverlag kenne, musste ich dieses Exemplar auch haben. Ich bin schon total darauf gespannt.

  2. Also die Frage kann ich diesmal schlecht beantworten weil ich noch nie was aus dem Dark Fantasy Bereich gelesen habe. Aber an Adular rezit mich das düstere und das es durch das blutige so ganz anders ist, als der Rest im Sternensand-Himmel

    Lg Natascha

  3. Huhu.
    Fantasy ist absolut mein Genre. Ich liebe die Vielfältigkeit der Welten und Figuren.
    Es ist das spannende unvorhersehbare und etwas düstere welches mich auch sehr reizt.

    LG Manu

  4. Hi, also darüber hab ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ich lese einfach wahnsinnig gern Fantasy, ganz egal ob Dark Fantasy oder was anderes. Das tolle daran sind die verschiedenen Welten in die man eintauchen kann.

  5. Hallo und guten Tag,

    Danke für den heutigen , ganz persönlichen Einblick in den Roman..Adular…

    Besonders bei dieser Variante der Fantasy-Geschichten finde ich die Darstellung mancher Figuren ins sehr unheimlich/düstere interessant und wie sich manche Leute/Frauen dann trotzdem auf so eine Person/Persönlichkeit einlassen.

    LG..Karin..

  6. Ich lese einfach alles an Fantasy total gerne, egal ob Dark, Urban, Highfantasy usw. wenn das Gesamtpaket passt. Ich liebe es in andere Welten abzutauchen beim lesen.

  7. Hallo,
    ich vermute, du meinst mit Zungenbrecher die ausgefallenen Elfennamen? 😉
    Ich mag dark Fantasy, weil es ein wenig ins fiese geht, nicht alles blümchenbunt und wunderschön ist, sondern sich auch mal welche von ganz unten hochkämpfen müssen. Das ist manchmal deutlich bewegender als noch ein Happy End unter vielen. Zum Glück sorgt der fantastische Anteil dafür, das es nicht allzu horrormäßig wirkt sondern immer noch im Fantastischen bleibt.
    LG Christina P.

  8. Hallo 🙂
    Mich reizt dir geringe Grenze zwischen Dark Fantasy und Horror. Wobei für mich Dark Fantasy eher infrage kommt. Ich mag die Elemente des Fantasy denn dennoch etwas “dunkleren Touch” der Handlung. Auch mag ich die Gefühle von Angst und Frucht, die während des Lesens erzeugt werden können. Und natürlich die düstere, dunkle Atmosphäre.
    Liebe Grüße Angela

  9. Zungenbrecher ??????

    Der Begriff Dark Fantasy umschreibt es schon …… Düster und Fantasie …….ich finde gerade das dunkle sehr interessant ….. Und Fantasie ist eh das Beste …..

  10. Hallo
    Hm, das ist schwer zu erklären es fasziniert mich einfach. Und ich bin immer beeindruckt von der Fantasie der Autoren. Das normale Leben ist doch meist langweilig und alles wiederholt sich immer in diesen Büchern kann man so herrlich abtauchen in neue Welten
    Vielen Dank für den tollen Beitrag und liebe Grüße
    Kerstin

  11. Hallo!
    Also Dark fantasy habe ich bisher noch nicht gelesen, dafür aber sehr viel anderes aus dem Bereich fantasy! Ich liebe es einfach in magische/fantastische Welten einzutauchen und alles andere um mich herum auszuschalten. Wenn nun noch eine dunkle und düstere Atmosphäre hinzu kommt, wird es sicherlich noch fesselnder und dramatischer lieben gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.