“Autumn & Leaf” von J. K. Bloom

thora Rezensionen , ,

Rezension

Werbung (Reziexemplar)

Buchdetails:
Autor: J. K. Bloom
Übersetzung: –
Titel: Autumn & Leaf
Erscheinung: 17.01.2020
Seitenanzahl: 448 Printausgabe
Genre: Dystopie
Verlag: Sternensandverlag

Inhalt/Klappentext:
551 und 556. Das sind ihre Produktnummern, denn sie wurden von einer Maschine erschaffen und in einem Institut großgezogen, wo sie darauf warten, verkauft zu werden. Sie sehen aus wie Menschen, besitzen jedoch keinerlei Rechte, dürfen keine Gefühle haben und schon gar keinen Umgang miteinander pflegen. Doch Autumn und Leaf geben sich Namen, lieben sich in aller Heimlichkeit und planen, zu fliehen. Als Leaf ausgerechnet an einen grausamen Mann verkauft werden soll, muss alles schnell gehen und die Flucht steht kurz bevor. Doch da erfährt Leaf, dass sich Autumn allein davongestohlen hat, ohne sie mitzunehmen. Ihr bleibt nur, sich ihrem Schicksal zu ergeben, denn ohne ihn ist sie eben nur 556. Ein Produkt, dazu verdammt, für die perversen Fantasien ihres neuen Besitzers herzuhalten. Sie ahnt nicht, dass die wahre Grausamkeit ihr noch bevorsteht, denn Autumn hat das Institut nicht freiwillig verlassen …
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannende und zu Beginn düstere Dystopie. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich musste das Buch in einer Nacht durchsuchten. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ganz besonders mag ich wie die Sichtweisen der beiden Hauptprotas abwechseln. Der Schreibstil und der Aufbau sagen mir sehr zu. Ganz besonders die Kapitel mit den kleinen Cliffhängern. Diese haben mich dazu verleitet das Buch ohne große Pause durchzulesen. Die Charaktere sind sehr detailiert ausgearbeitet und sind sehr tiefgründig angelegt. Ganz besonders habe ich mit Leaf mitgefiebert. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit. Sie ist sehr sympathisch und eine richtige Kämpferin. Autumn ist etwas ruhiger und hat weniger negatives erlebt. Er ist ein Kämpfer und lässt sich durch fast nichts von seinen Zielen abbringen. Die Story ist eine wahre emotionale Achterbahn. Ich habe mit den Beiden mitgefiebert und gelitten. Der Gegenspieler von Autumn und Leaf ist nicht von schlechten Eltern. Er ist sehr unsympathisch und hat einen ganz besonderen Spleen. Die Autorin hat es geschafft die Geschichte dauerhaft auf einen sehr hohen Spannungsniveau zu halten. Das letzte Drittel der Story war sehr actionreich und hat mich mehrfach überrascht. Ganz besonders die letzten Szenen haben mich mitgerissen. Sie sind sehr emotional geschrieben und ich habe richtig mitgelitten. Ich fand es toll wie die Autorin die für mich sehr überraschenden Zusammenhänge offen gelegt hat. Für mich war der Schluss genau richtig und rundet das Werk perfekt ab.

Mein Fazit:
Wundervolle Dystopie. Sie ist düster und sehr spannend. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich musste einfach wissen wie die Geschichte für die beiden Protas ausgegangen ist.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Sternensand Verlag
Sterne: canva.com

*********************

Das Gewinnspiel

Eine Releaseparty ohne kleines Gewinnspiel wäre keine richtige Releaseparty.


Darum gibt es auch zu “ Autumn & Leaf ” ein kleines Gewinnspiel.

Der Preis:
1. Platz “Autumn & Leaf” als Print + Goodie Paket
2. -5. Platz: Goodie Paket



So könnt ihr beim diesem Gewinnspiel mitmachen:
Ihr könnt hier auf dem Blog ein Los für das Gewinnspiel in der Veranstaltung sammeln,
indem ihr mir die unten gestellte Frage in den Kommentaren oder in der Veranstaltung beantworten.
Es gibt jedoch keine Zusatzlose für die Beantwortung auf beiden Plattformen.

In “Autumn und Leaf” lernen sich die Protas in einer besonderen Situation kennen. Mich würde jetzt sehr interessieren wie du deinen Partner kennen gelernt hast?


Teilnahmeschluss: 17.01. 2020 23.59h

Teilnahmebedingungen:
Siehe Verlagsseite
Für das Gewinnspiel gilt: Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die 
Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten und wohnst in Deutschland, 
Österreich oder der Schweiz. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die 
die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben 
die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt. 
Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der  Rechtsweg
ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und  nicht in bar
ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg.  

Das könnte dir auch gefallen …

“ADA – Die vergessenen Orte” von Miriam Rademacher

Rezension Werbung – Reziex Buchdetails:Autor: Miriam RademacherÜbersetzung: –Titel: ADA – Die vergessenen OrteErscheinung: 09.10.2020Seitenanzahl: 314 Seiten PrintausgabeGenre: Urban Fantasy, Dark […]

“Kristallelemente – Die türkise Seele der Wüste” von B. E. Pfeiffer

Rezension Buchdetails:Autor: B.E. PfeifferÜbersetzung:Titel: Kristall Elemente – Die Türkise Seele der WüsteErscheinung: 25.09.2020Seitenanzahl: 324 Seiten PrintausgabeGenre: MärchenadaptionVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Heißer […]

“Andrew im Wunderland: Ludens City” von Fanny Bechert

Rezension Buchdetails:Autor: Fanny BechertÜbersetzung:Titel: Andrew im Wunderland: Ludens CityErscheinung: 11.09.2020Seitenanzahl: 346 Seiten PrintausgabeGenre: Urban Fantasy, MärchenadaptionVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:»Warum hast […]

14 Kommentare

  1. Hey!
    Lieben Dank für die tolle Chance hier und die vielversprechende Rezension zu dem Buch. 🙂
    Ich habe meinen Mann über eine Dating-App kennengelernt (und das obwohl ich nie etwas davon gehalten habe… ^^).
    Lg,
    Jennifer

  2. Hallöchen,

    Die Rezi ist so toll. Da bekommt man direkt Lust, sich das Buch zu schnappen und sofort loszulesen.

    Da ich aktuell keinen Partner habe, erzähle ich, wie ich meinen ersten kennengelernt habe:
    Meine beste Freundin und ich waren auf einem Konzert in einem Club. Dort haben wir ihre Cousine getroffen, die unter anderem mit ihrem Nachbarn da war. Und dieser Nachbar war es. Wir wurden einander vorgestellt, es hat sofort gefunkt und wir haben die ganze Nacht getanzt. In der Woche darauf haben wir uns dann nochmal allein getroffen und da war für uns auch schon alles eindeutig klar.

    Vielen lieben Dank für das Gewinnspiel.

    Katha Areti ❤️

  3. Die Rezi klingt sehr vielversprechend und macht neugierig auf mehr.
    Wie ich meinen Partner kennengelernt habe? Über den VIVA Videotext habe ich Freunde gesucht und wir waren erst befreundet, bis wir uns in einander verliebt haben. Mittlerweile sind wir 15Jahre verheiratet und haben 2 tolle Kinder zusammen. ❤

  4. Hallo. Danke für Deine Meinung.
    Ich habe keinen Partner. Aber… Hmmm… Meinen ersten Freund kannte ich aus der Schule.
    Den zweiten habe ich zu erst nie wahrgenommen, jedoch kannte er mich vom sehen, seinen Freunden & wusste zum Teil Dinge, bei denen ich mich bis heute frage : Woheeeeeeer?
    Die letzten beiden lernte ich während einer ambulanten Klinikmaßnahme kennen. Nichts spektakuläres also.

  5. Hallo! Sehr tolle Rezension – da bin ich gleich noch neugieriger geworden.

    Nun zu der Gewinnspielwoche der Release-Party: Mrinen Partner hab ich tatsächlich übers Internet kennengelernt. Es klappt tatsächlich! Wir sind jetzt schon 2 1/2 Jahre zusammen.

    Viele Grüße
    Stephanie

  6. Ich habe meinem Mann in der Disco kennengelernt. Ich hab getanzt und er hat versucht mir das Lied ins Ohr zu brummen….

  7. Huhu toller Beitrag. Also hm ja seltsame Geschichte ich hab meinen Mann kennengelernt als er sich mit meinem damaligen Freund prügeln wollte. Also der Schuldige war aber definitiv mein Ex und wir sind erst Jahre später zusammen gekommen

  8. Hallo!
    Das Buch hört sich wirklich so toll an! Ich habe meinen Mann im Urlaub kennen gelernt 🙂 vielen dank für deinen Beitrag!
    Lieben Gruss Melanie kurt

  9. Ich habe meinen Mann durch die Schule kennengelernt, das ist jetzt schon 42 Jahre her. Und sind seit 30 verheiratet

  10. Huhu danke für die Rezension. Meinen Partner kenne ich eigentlich schon lange wir haben uns in der Schule kennen gelernt bzw waren zusammen in einer Klasse. Nacj der Schulzeit hatten wir uns aus den Augen verloren und nach 5 Jahren hat er mich aus Langeweile mal wieder angeschrieben ^^

  11. Moin!
    Mein Partner und ich sind Kollegen – allerdings hat es ein paar Jahre gebraucht, bis es gefunkt hat 😉
    LG Christina P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.