“Campermord in Bensersiel” von Rolf Uliczka

thora Rezensionen , , , ,

Rezension

(Werbung/ Rezensionsexemplar)

Buchdetails:
Autor: Rolf Uliczka
Titel: Campermord in Bensersiel
Erscheinung: 28.01.2019
Seiten: 206 Seiten
Verlag: Klarant Verlag

Inhalt/Klappentext:
Tödliche Schatten liegen über dem ostfriesischen Küstenort Bensersiel. Im Yachthafen schwimmt die Leiche des ermordeten Saisonkellners Gernot Kaldenbach, der auf dem nahe gelegenen Campingplatz wohnte. Fast zeitgleich verschwindet die verführerisch attraktive Saisoncamperin Anna, viel deutet auf eine Entführung hin. Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Kripo Wittmund stoßen auf ein Geflecht aus Eifersucht, Leidenschaft und Gier. Der Campingplatz offenbart sich als ein Ort der Geheimnisse, und mehrere der Bewohner geraten unter Verdacht. Hat Annas Mann Manuel womöglich ein Verhältnis seiner Frau mit dem selbstbewussten Kellner nicht ertragen? Doch es gibt auch Spuren, die auf ganz andere Zusammenhänge schließen lassen. Je mehr die Ermittler über das Mordopfer erfahren, desto zwielichtiger erscheint der Mann. Hat er das organisierte Verbrechen an die ostfriesische Küste gebracht? Die Kommissare ermitteln in alle Richtungen, als plötzlich eine unerwartete Nachricht eintrifft …
(Quelle: Klarant Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannender und undurchsichtiger 6. Fall für die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens. Mit diesem Band konnte mich der Autor sofort wieder in den Bann ziehen. Sehr schön fand ich wie die Begebenheiten aus dem 5. Band in dieser Geschichte eingeflossen sind. Die Kommissare zeigten auch in diesem Band sich von der besten Seite. Ich fand es toll wie auch das Privatleben ein wenig eingeflossen ist. Die Story ist sehr verzwickt und ich hatte etwas Mühe den roten Faden nicht zu verlieren. Sehr gelungen fand ich wie der Autor verschiedene Fälle in die Geschichte eingebaut hat und es für mich gar nicht klar war wer oder welcher Fall letztendlich ausschlaggebend ist. Die Kommissare zeigten auch in diesem Band ihr ganz besonderes Gespür für Zusammenhänge. Das Spannungslevel ist durchgehend hoch und der Leser wird immer wieder überrascht. Der Abschluss fand ich toll gelöst. Ganz besonders hat mir gefallen wie die verschiedenen Stränge häppchenweise zusammengeführt wurden und erst ganz zum Schluss der für mich überraschende Täter bekannt wurde.

Mein Fazit:
Spannender und undurchsichtiger 6. Fall. Dieser Fall hat mich sofort wieder in den Bann gezogen. Die Grundthematik ist schwierig und ein wenig Konfliktbehaftet.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Klarant Verlag
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Der Fluch des dunklen Prinzen” von B.E. Pfeiffer

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: B.E. PfeifferÜbersetzung: – Titel: Der Fluch des dunklen PrinzenErscheinung: 09.08.2019Seitenanzahl: 402 Seiten PrintausgabeGenre: Märchen, ErotikVerlag: Sternensand Verlag […]

“Liebe auf Friesisch: Das Meer in unseren Herzen” von Jo Berger

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: Jo BergerÜbersetzung: – Titel: Liebe auf Friesisch: Das Meer in unseren HerzenErscheinung: 29.07.2019Seitenanzahl: 264 Seiten PrintausgabeGenre: […]

“Kiss me Crazy: Wir allein.” von Kate Franklin

Rezension (Werbung/Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Kate FranklinÜbersetzung: – Titel: Kiss me Crazy: Wir allein.Erscheinung: 19.07.2019Seitenanzahl:Genre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing e.K. Inhalt/Klappentext:Nach einem schweren […]