„Die Weltportale 3“ von B.E. Pfeiffer

thora Rezensionen , , , ,

Rezension

Werbung Reziexemplar

Buchdetails:
Autor: B.E. Pfeiffer
Übersetzung: –
Titel: Die Weltportale 3
Erscheinung: 20.11.2020
Seitenanzahl: 492 Seiten Printausgabe
Genre: High-Fantasy, Jugendroman
Verlag: Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
Der Kampf gegen den Schatten hat nicht nur unter den Lunara schwere Verluste gefordert, sondern auch bei Eleonora. Doch ihr bleibt keine Zeit, zu trauern, denn ihre Aufgabe ist es, ein Portal zum Mondvolk zu öffnen, um die Magie zu retten. Zudem offenbart sich ein neues Problem, da die Magie nicht ohne die Hilfe der Auronen bewahrt werden kann. Eleonora steht vor der Herausforderung, die Auronen an ihre Seite zu holen, die allerdings mit den Menschen und dem Kampf gegen den Schatten nichts mehr zu tun haben wollen. Denn auch dieses Volk hütet ein Geheimnis, das für den Verlauf des Schicksals ausschlaggebend sein kann.
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannender und actionreicher 3. Band der Weltportale-Reihe. Die Story ist von Beginn an sehr spannend und lässt dem Leser kaum Zeit zum durchatmen. Die Situationen in dem die Protas sehr gefordert werden geschehen Schlag auf Schlag. Sehr spannend finde ich wie die Zusammenhänge dargestellt werden und welche Intrigen innerhalb der Story gesponnen worden sind. Die Protagonisten zeigen sich auch in diesem Band von ihrer besten Seite. Ganz besonders spannend fand ich die Entwicklung von Eleonora. Ich find es toll wie das Gefühlschaos in ihr beschrieben wurde. Lucius finde ich auch sehr spannend. Ich mag es sehr wie er mit Eleonora umgeht und ihr eine große Stütze ist. Aestus Entwicklung sehe ich im Moment sehr mit Fragezeichen. Er nimmt in diesem Band nur eine kleine Rolle ein. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit ihm und den anderen Mondkriegern weiter gehen wird. Die Story ist von Beginn an sehr spannend und ich finde es sehr gelungen wie die Autorin neue Akteure in die Geschichte einfließen hat lassen. Sehr spannend fand ich wie das Volk der Auronen aufgebaut ist und welchen Einfluss sie auf die Entwicklung in der Story hatten. Die verschieden Schauplätze in denen sich Eleonara beweisen musst fand ich sehr detailiert beschrieben und mein Kopfkino hat sofort ein Bild dieser Orte hergestellt. Die Story auf einem sehr hohen Spannungslevel angesiedelt und ich fand es toll wie sie Action und etwas ruhigere Situationen abgewechselt haben. Sehr gut fand ich, das einige offene Fragen beantwortet wurden und dennoch sehr vieles für mich noch nicht ganz klar ist. Der Cliffhänger hat es in sich. Ich bin schon sehr gespannt wie sich die Story entwickeln.

Mein Fazit:
Sehr spannende und actionreich Fortsetzung. Die Protagonisten zeigen sich in diesem Band von einer ganz neuen Seite. Sehr gelungen ist meiner Meinung nach die Einführung neuer Charaktere und Schauplätze. Ich bin begeistert vom Schreibstil und Aufbau der Story.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Sternensand Verlag
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

„Die Drachenhexe – Krone und Ehre“ von J.K. Bloom

Rezension (Werbung Reziexemplar) Buchdetails:Autor: J.K. BloomÜbersetzung: –Titel: Die Drachenhexe – Krone und EhreErscheinung: 26.03.2021Seitenanzahl: ca. 450 Seiten PrintausgabeGenre: Dark FantasyVerlag: […]

„Harrowmore Souls – Ticket 23“ von Miriam Rademacher

Rezension Werbung – Reziexemplar Buchdetails:Autor: Miriam RademacherÜbersetzung: –Titel: Harrowmore Souls – Ticket 23Erscheinung: 19.02.2021Seitenanzahl: 248 Seiten PrintausgabeGenre: Urban Fantasy, HumorVerlag: […]

„The Way to find me: Sophie & Marc“ von Carolin Emrich

Rezension Buchdetails:Autor: Carolin EmrichÜbersetzung: –Titel: The Way to find me: Sophie & MarcErscheinung: 29.01.2021Seitenanzahl: 394 Seiten PrintausgabeGenre:Liebesroman (Young Adult, ab […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.