“Dir werd ich helfen: Ein Werkstatt-Krimi” von Cornelia Schmitz

thora Rezensionen ,

Rezension

(unbezahlte Werbung)

Buchdetails:
Autor: Cornelia Schmitz
Titel: Dir werd ich helfen – Ein Werkstatt-Krimi
Erscheinung: 13.03.2018
Seitenanzahl: 160 Seiten
Verlag: BALANCE Buch + Medien Verlag

Inhalt/Klappentext:
Wie hatte die Dame der Arbeitsagentur gesagt? »Sie brauchen einen Rahmen, endlich eine sinnstiftende Tätigkeit, Frau Sudfeldt, eine Tagesstruktur. Das wird ihnen ganz sicher helfen, mit der Erkrankung besser klarzukommen. Sie werden sehen, wie hilfreich das ist.«
Als Ergebnis dieser Unterhaltung findet Eli sich in einer Werkstatt für behinderte Menschen wieder, in ihren Augen keine geeignete Maßnahme, um ihr schon lang anhaltendes Stimmungstief zu beheben. Sie vermisst nicht nur die »rosarote Brille der Manie«, die kommunikativen Typen aus der Psychiatrie und ihren Liebsten, den Journalisten Martin Regener, sondern eine komplexe Aufgabe zur Belebung ihrer Lebensgeister. Doch dann geschieht ein rätselhafter Todesfall. Und alles wird gut. Jedenfalls besser.
Eli Sudfeldt, die Heldin aus dem ersten Band »Betreutes Sterben«, hat es in eine Werkstatt verschlagen: Ein spannender Krimi und humorvoller Bericht aus dem Milieu der Behinderten-Werkstätten, der Erfahrungswissen und Kritik am psychiatrischen Versorgungssystem mit spitzer Feder und augenzwinkernder Selbstironie kombiniert. Eli Sudfeldt hat das Zeug zur Serienheldin!
(Quelle: BALANCE Buch + Medien Verlag)

Meine Meinung:
Sehr schöner Cosy Krimi. Er hat mich sofort in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen und hat dennoch etwas Besonderes. Sehr schön fand ich wie die Autorin die Arbeit und das Umfeld in den Werkstätten geschrieben hat. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind sympathisch und haben ihre ganz besonderen Eigenheiten. Ganz besonders hat es mir Eli angetan. Ihre Art macht sie zu etwas ganz speziellem und ihre Gefühlsschwankungen sind auch nicht von schlechten Eltern. Ich hatte Mühe mit diesen Schwankungen klar zu kommen. Martin war mir auch sehr sympathisch. Er ist ruhig und beherrscht. Ich fand das Zusammenspiel der Beiden sehr schön. Sie ergänzen sich und sind miteinander ein tolles Team. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben. Ich fand es toll wie der rote Faden gesponnen wurde und ich lange nicht auf des Rätsels Lösung gekommen bin. Der Abschluss hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr spannend zu erfahren wer der wahre Täter war.  

Mein Fazit:
Sehr schöner softer Krimi. Die Protas konnte durch ihre Eigenheiten sofort überzeugen. Der Spannungsbogen war sehr schön gestaltet und teilweise musste ich auch über die Situationen mit Eli schmunzeln. Alles in allem ist es ein gelungener Krimi für Leser die es nicht sehr gewalttätig mögen.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: BALANCE Buch +Medien Verlag
Sterne: canva.com

Loading Likes...

Das könnte dir auch gefallen …

“Die Weltportale 2” von B.E. Pfeiffer

Rezension (Werbung unbezahlt) Buchdetails:Autor: B. E. PfeifferTitel: Die Weltportale Band 2Erscheinung: 22.02.2019Seitenanzahl: 512 Seiten PrintausgabeVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Auch nach dem […]

Loading Likes...

“Sören Falk und der Harem des Grauens” von Lennart Larson

Rezension (unbezahlte Werbung) Buchdetails:Autor: Lennart LarsonTitel: Sören Falk und der Harem des GrauensErscheinung: 09.02.2009Seiten: 216 Seiten PrintausgabeVerlag: Himmelstürmer Verlag Inhalt/Klappentext:Ein […]

Loading Likes...

“Sanni: Prequel zu Deceptive City” von Stefanie Scheurich

Rezension (unbezahlte Werbung) Buchdetails:Autor: Stefanie ScheurichTitel: Sanni – Prequel zu Deceptive CityErscheinung: 25.01.2019Seiten: 529 Seiten PrintausgabeVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Was würdest […]

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.