“Ein Earl im Unterrock” von Dolores Mey, Katherine Collins, Marie Caroline Bonnet, Ester D. Jones und Dorothea Stiller

thora Rezensionen , , , , , ,

Rezension

(Werbung / Rezensionsexemplar)

Buchdetails:
Autor: Dolores Mey, Katherine Collins, Marie Caroline Bonnet, Ester D. Jones und Dorothea Stiller
Titel: Ein Earl im Unterrock
Erscheinung: 01.12.2018
Seitenanzahl: 186 Seiten
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS

Inhalt/Klappentext:
Ein junger Mann auf der Suche nach der großen Liebe und einem Weihnachtswunder
England um 1900: Auf dem jährlichen Weihnachtsball will sich Harriets jüngster Sohn zum neuen Earl erklären. Das passt der gewitzten Lady gar nicht!  Denn eigentlich stünde das Erbe ihrem Sohn Charles zu, der mittlerweile in New York lebt. Um sein Erbe anzutreten reist er mit seinem Sohn Louis nach England zurück, stirbt jedoch auf der Schiffsreise. Nun wäre Louis der rechtmäßige Earl, doch der machthungrige Edgar hat längst alle Beweise für die Legitimität des wahren Erben an sich gebracht. Harriets geliebter Enkel schlüpft kurzerhand in Frauenkleider, um auf dem Landsitz der Familie nach den Unterlagen zu suchen. Leider kommt ihm dabei nicht nur sein Herz in die Quere, das lichterloh für die schöne Charlotte entbrennt. Auch Edgars böse Pläne und die unverschämten Avancen von dessen tollpatschigem Sohn George erschweren Louis’ Aufgabe. Die Zeit drängt, und die Aussicht auf ein Weihnachtswunder wird mit jedem Tag kleiner…
(Quelle: dp DIGITAL PUBLISHERS)

Meine Meinung:
Sehr kurzweiliger historischer Roman. Ich wurde sofort von der Geschichte in den  Bann gezogen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er lässt sich leicht lesen und ist humorvoll und an die Zeit in welcher der Roman spielt angepasst. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und haben ihre ganz besonderen Eigenheiten. Der Antagonist war mir sofort ein Dorn im Auge. Er ist richtig verschlagen und hinterhältig. Die Geschichte fand ich toll. Ganz besonders wie sich der Protagonist und die Nebendarsteller dem Antagonist entgegengestellt haben. Die Story ist gespickt von humorvollen Szenen und ich musste mehrmals schmunzeln wie sich Louis verhalten hat. Die Intrige die seine Großmutter spinnt ist zu Beginn ziemlich undurchsichtig. Der Abschluss gefällt mir sehr gut. Er zeigt sehr schön was alles geschafft werden kann wenn die Menschen zusammenhalten. Ganz besonders hat mir die in der Story versteckte Liebesgeschichte gefallen

Mein Fazit:
Humorvoller historischer Roman mit einer sehr spannenden Liebesgeschichte. Ich wurde sofort von dem Buch gefesselt und habe es in einem Rutsch durchgelesen.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: dp DIGITAL PUBLISHERS
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Hugo, das freche Schulgespenst” von Annette Neubauer

Rezension (unbezahlte Werbung) Buchdetails:Autor: Annette NeubauerTitel: Hugo, das freche SchulgespenstErscheinung: 22. 01.2019Seitenanzahl: 48 Seiten Verlag: Ravensburger Buchverlag Inhalt/Klappentext:Hugo lebt in […]

“Tödliches Rysum.Ostfrieslandkrimi” von Elke Nansen

Rezension (Werbung/Rezensionsexemplar) Buchdetails:Autor: Elke NansenTitel: Tödliches Rysum. OstfrieslandkrimiErscheinung: 20.02.2019Seitenanzahl: 195 Seiten Printausgabe Verlag: Klarant Verlag Inhalt/Klappentext:Das beschauliche Ostfriesland erlebt stürmische […]

“Adular: Schutt und Asche” von Jamie L. Farley

Rezension (Werbung) Buchdetails:Autor: Jamie L. FarleyTitel: Adular: Schutt und AscheErscheinung: 15.03.2019Seitenanzahl: 372 Seiten PrintausgabeGenre: High-Fantasy, Dark FantasyVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Als […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.