“Inselsünde: Ostfrieslandkrimi” von Rita Roth

thora Rezensionen , , , ,

Rezension

(Werbung unbezahlt)

Buchdetails:
Autor: Rita Roth
Übersetzung: –
Titel: Inselsünde: Ostfrieslandkrimi
Erscheinung: 23.06.2019
Seitenanzahl: 200 Seiten Printausgabe
Genre: Krimi
Verlag: Klarant Verlag

Inhalt/Klappentext:
»Ich angle mir einen Millionär!« Mit diesem Wunschtraum im Gepäck reist Britt auf die ostfriesische Insel Norderney drei Monate später ist sie spurlos verschwunden. Einiges deutet auf eine Affäre mit dem bekannten Casanova Ricardo hin, der ebenfalls wie vom Erdboden verschluckt scheint. Ist Britt mit ihm durchgebrannt und genießt jetzt ihr Liebesglück? Oder ist sie einem furchtbaren Verbrechen zum Opfer gefallen? Gretje Blom stößt auf den Fall und entdeckt einige Ungereimtheiten. Gemeinsam mit ihren Freunden aus der Norderney-WG geht sie der Sache nach. Ins Visier gerät auch der Schönheitschirurg Rob van Geldern, der auf der Insel eine neue Beauty-Klinik eröffnen will und einen äußerst zwielichtigen Eindruck macht …
+++ “Inselsünde” ist die überarbeitete Neuauflage des Ostfrieslandkrimis “Gretje macht das schon”.+++
“Ein spannender Ostfrieslandkrimi von der Nordseeinsel Norderney””
(Quelle: Klarant Verlag)

Meine Meinung:
Sehr spannender und undurchsichtiger softer Krimi. Der Schreibstil hat mich sofort gefangen genommen und ich wurde gedanklich nach Norderney gezogen. Der Aufbau hat mir sehr gut gefallen. Er hält die Spannung mit einfachen Mitteln auf einem recht hohen Niveau. Die Spannungsbögen sind sehr gut gesetzt und ich habe mit der Hauptprotagonistin Gretje mitgefiebert. Die Protagonisten sind sehr eigen. Ganz besonders gefallen hat mir Gretje. Sie ist sehr weltgewandt und lässt sich nicht unterbuttern. Sie hat ihre WG Bewohner sehr gut im Griff. Für ihr Alter ist sie sehr rüstig und hat einen sehr scharfen Verstand der um die Ecke denkt. Die Jungs gefallen mir auch sehr. Jeder ihrer Mitbewohner hat seine ganz besonderen Eigenheiten. Sie ergänzen und teilweise bremsen sie Gretje wenn sie wieder mal übers Ziel hinausschießen möchte. Als Team sind sie einfach nicht zu schlagen. Der Fall wirkt zu Beginn sehr einfach gestrickt wird jedoch im weiteren Verlauf immer undurchsichtiger und ich hatte Mühe den roten Faden nicht zu verlieren. Ganz besonders hat mir gefallen wie „Kommissar Zufall“ immer wieder das Ruder übernommen hat. Zudem fand ich die Beschreibung der Umgebung sehr schön. Ich liebe detailierte Umfeldbeschreibungen und konnte mir Norderney sofort in meiner Phantasie vorstellen. Der Abschluss fand ich sehr gut geschrieben. Er hat all meine Erwartungen an einen soften Krimi erfüllt.

Mein Fazit:
Softer Krimi der Extraklasse mit besonderen Protas und tollen Handlungsschauplätzen. Für mich ist dieser Krimi eins meiner Sommerhighlights.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: Klarant Verlag
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“… als der Himmel uns berührte” von Jani Friese

Rezension Buchdetails:Autor: Jani FrieseÜbersetzung: – Titel: … als der Himmel uns berührteErscheinung: 12.11.2019Seitenanzahl: 400 Seiten PrintausgabeGenre:LiebesromanVerlag: – Inhalt/Klappentext:Es ist Indian […]

“Mistletoe – Ein Boss zu Weihnachten” von B.E. Pfeiffer

Rezension Werbung/Reziexemplar Buchdetails:Autor: B.E. PfeifferÜbersetzung: – Titel: Mistletoe – Ein Boss zu WeihnachtenErscheinung: 22.11.2019Seitenanzahl: 362 Seiten PrintausgabeGenre: LiebesromanVerlag: Sternensand Verlag […]

“BEAST: Gefangen” von Aurelia Velten

Rezension (Werbung/ Kindle unlimited) Buchdetails:Autor: Aurelia VeltenÜbersetzung:Titel: BEAST: GefangenErscheinung: 27.09.2019Seitenanzahl: 231 Seiten PrintausgabeGenre: LiebesromanVerlag: Hippomonte Publishing e.K Inhalt/Klappentext:BAND 1 DER […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.