“Vengeful – Die Rache ist Mein” von V.E. Schwab

thora Rezensionen , , ,

Rezension

(Werbung – Gewinn von Lovleybooks.de)

Buchdetails:
Autor: V.E. Schwab
Übersetzung: Petra Huber, Sara Riffel
Titel: Vengeful – Die Rache ist mein
Erscheinung: 29.04.2020
Seitenanzahl: 528 Seiten Printausgabe
Genre: Fantasy
Verlag: FISCHER Tor

Inhalt/Klappentext:
Ein ExtraOrdinärer Rachethriller: „Vengeful. Die Rache ist mein“ ist der zweite Band von V. E. Schwabs „New York Times“-Bestseller-Serie um Victor Vale und Eli Ever.

Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann.
Als Marcella von ihrem eigenen Ehemann, dem Unterweltboss Marcus Riggins, umgebracht wird, schwört sie Rache. Und weil sie mit einer zerstörerischen Superkraft wiedererweckt wird, fällt es ihr nicht schwer, sie auch zu bekommen. Gegen alle Widerstände setzt sich Marcella an die Spitze des Imperiums ihres Mannes und merzt ihre Feinde gnadenlos aus. Auch mit der Hilfe anderer EOs, die sie um sich schart.
Alles läuft wie am Schnürchen – bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt …

Für Leser von Neil Gaiman, Wildcards, Leigh Bardugo, Ben Aaronovitch, Joe Hill, Stephen King und Fans von M. Night Shyamalan und der Fernsehserie »Heroes«
(Quelle: FISCHER Tor)

Meine Meinung:
Sehr spannender Fantasy. Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Ganz besonders schwierig waren für mich die vielen Zeitsprünge in diesem Buch. Ich hatte wirklich Mühe die Zusammenhänge zu verstehen. Die Hauptprotagonisten war von Beginn an nicht unbedingt mein Fall. Marcella ist eine starke Persönlichkeit, die durch ihre Ehe mit einem Mafioso geprägt wurde. Sie entwickelt sich im Verlauf der Geschichte immer mehr zu einer sehr gefährlichen Person. Sie spielt alle gegeneinander aus und ist kaum zu bremsen. Ihre Taten zeigen ihren wahren Charakter. Sie ist sehr hochmütig und dies wird ihr schlussendlich zum Verhängnis. Die Protas aus „Vicious“ spielen in dieser Geschichte meiner Meinung nach eine etwas untergeordnete Rolle. Dennoch haben sie sich auch in diesem Teil der Geschichte sehr schön entwickelt. Ich fand es sehr spannend wie die Autorin weitere sehr interessante Charaktere in die Geschichte eingebaut hat. Der Aufbau ist gewöhnungsbedürftig und ich hatte ein wenig Mühe die Zusammenhänge zu verstehen. Der Abschluss ist sehr rasant und actionreich. Er ist sehr vage formuliert und lässt sehr viel Spielraum für eine weitere Fortsetzung der Story.

Mein Fazit:
Schöner Fantasyroman. Leider war er für mich etwas schwierig zu lesen aufgrund der häufigen Zeit und Sichtwechsel.

Meine Bewertung:

Bildnachweis:
©
Cover: FISCHER Tor
Sterne: canva.com

Das könnte dir auch gefallen …

“Die Wikinger von Vinland – Verlorene Heimat” von Smilla Johansson

Rezension (Werbung Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Smilla JohanssonÜbersetzung: –Titel: Die Wikinger von Vinland – Verlorene HeimatErscheinung: 07.08.2020Seitenanzahl: 462 Seiten PrintausgabeGenre: Historische FantasyVerlag: […]

“LASH von Herzen fies” von Miriam Hüberli

Rezension (Werbung Reziexemplar) Buchdetails:Autor: Miriam HüberliÜbersetzung: –Titel: LASH von Herzen fiesErscheinung: 24.07.2020Seitenanzahl: 350 Seiten PrintausgabeGenre: Liebesroman, JugendromanVerlag: Sternensand Verlag Inhalt/Klappentext:Manchmal […]

“Ich wette, du verliebst mich nicht” von B.E. Pfeiffer & Fanny Bechert

Rezension (Werbung – Reziexemplar) Buchdetails:Autor: B.E. Pfeiffer & Fanny BechertÜbersetzung: –Titel: Ich wette, du verliebst mich nichtErscheinung: 10.07.2020Seitenanzahl: ca. 300 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.